Drucken
Nach "Goldzügen" soll jetzt auch das Bernsteinzimmer in Polen entdeckt worden sein. Angeblicher Fundort: Mamerki (Mauerwald), eine im Wald versteckte Bunkeranlage (größer als die 20 km entfernte Wolfsschanze), von 1941 bis Ende 1944, Hauptquartier des Oberkommandos des Heers. Der Leiter des kleinen Museum Mamerki, in dem sich neben "Geheimwaffen" zufälligerweise auch eine Replik des Bernsteinzimmers befindet, ist sich sicher: Im Hohlraum eines Bunkers befinden sich Teile des Bernsteinzimmers. Nach Aussagen von Anwohnern (Vermutlich schon verstorben, spätestens 1947/48 vertrieben), wären schwer gesicherte Transporte auf der Bahnlinie zur Wolfsschanze im Mauerwald entladen worden.

Bericht: Feuilleton "Die Welt"