Drucken
Die Zahl der Bienenvölker ist dramatisch gesunken. Im Osten Polens haben Förster nun Hilfe aus Russland angeheuert. Die Experten bauen Wildbienen ein neues, sicheres Zuhause. "Es ist ein internationales Problem", sagt Adam Sienko, "35 Prozent der globalen Lebensmittelproduktion verdanken wir der Insektenbestäubung." Aber Honig- und Wildbienen sterben in Massen, weltweit und auch hier in der "Augustower Wildnis" Ostpolens, der Puszcza Augustowska. Das über 100.000 Hektar große Waldgebiet grenzt an Weißrussland.

Weiter lesen